Innenausbau

Zuverlässiger Zugang auch an schlecht erreichbaren Stellen – möglich dank Revisionstür

Die Durchführung von Grob- und Feininstallationen bei einem Innenausbau oder einer Sanierung sollten detailliert und vorausschauend geplant werden. Um das Herankommen an schwierige Stellen wie Schächte, Kabelleitungen, Sicherungen oder Abflüsse sicherzustellen, empfiehlt es sich sogenannte Revisionstüren oder Revisionsklappen zu verbauen. Diese gewährleisten einen problemlosen und unkomplizierten Zugang zu Reinigungs-, Wartungs- oder Reparaturzwecken ohne dafür gleich Wände einreißen zu müssen.

Mit umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten sowie den passenden Produkten und Zubehör runden Sie Ihr Vorhaben ab und meistern jede noch so schwierige bauliche Situation. Lassen Sie sich in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch gerne von uns beraten.


Produkte in der Kategorie Innenausbau:


Revisionstür bei Renovierung: Damit alles zugänglich bleibt

Der Innenausbau eines Hauses bedarf einiger wichtiger Überlegungen, die es im Vorfeld zu klären gilt. So sind Revisionstüren ein wichtiges Detail für das Herankommen schwieriger Stellen, ohne dabei Gefahr zu laufen, Wände aufreißen zu müssen. So liegen Heizung, Strom und Wasserversorgung oft an sehr ungünstigen Stellen, bei denen es kompliziert wird, wenn diese mal defekt sind oder sich einer Inspektion unterziehen müssen. Ein kontrollierter Zugang wie es mit Revisionstüren möglich ist, ist daher die perfekte Lösung, um an kniffelige Stellen problemlos zu gelangen.

Fliesenrahmen für den Feinschliff im Bad

Um an überflieste Hohlräume wie im Bad, Hauswirtschaftsraum oder in der Küche heranzukommen, empfiehlt es sich einen Fliesenrahmen zu verbauen. Ähnlich wie bei der Revisionstür verspricht er einen problemlosen Zugang zu Abläufen und Leitungen zwecks Reinigung, Wartung und Reparatur. Die gängigen Fliesenrahmen bestehen aus einem stabilen Rahmen mit schwenkbaren Mauerankern und einer Trägerplatte aus verzinktem Stahlblech oder aus einem robusten und beständigen Kunststoffrahmen mit einsetzbarer Platte. Für den Einbau wird der Rahmen in eine Revisionsöffnung verbaut, indem die herausnehmbare Trägerplatte eingesetzt und anschließend überfliest wird. Sie eignen sich für einen problemlosen Einbau in Trocken- oder Leichtbauwänden, ohne dabei das Fugenbild und Fliesendekor optisch zu unterbrechen.

Auf Nummer sicher – mit Verschlussklappe für Kamine

Kamintüren haben den besonderen Vorteil, dass sie an beliebigen Stellen einzubauen und zu öffnen sind und eine Reinigung, Wartung oder Reparatur enorm erleichtern. Wartungsklappen, die am Schornstein zum Einsatz kommen, sind besonders hohen Temperaturen ausgesetzt. Hierbei empfiehlt es sich zertifizierte Kamintüren zu verbauen, die aus feuerfesten Materialien bestehen und eine hohe Hitzebeständigkeit aufweisen. Optimal für die Anforderungen eines Schornsteinfegers, der die Tür mit einem universellen Vierkantschlüssel öffnen und anschließend den Kamin bequem säubern und warten kann.

Clevere Technik, einfacher Einbau – so wird’s gemacht!

Um einen Fliesenrahmen sowie eine Kamin- oder Revisionstür selbst einzubauen, muss man kein Profi sein! Jedoch dürfen die richtigen Materialien, ausreichend Informationen über den Einbau und natürlich das nötige handwerkliche Geschick dabei nicht fehlen. Bei Fragen lassen Sie sich in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch gerne von uns informieren und wir finden gemeinsam die passende Lösung für Ihr Bauprojekt.